Gründung, Aufbau und Erweiterung eines gewerblichen Luftfahrtunternehmens

Gründung und Aufbau eines gewerblichen Luftfahrtunternehmens sind ein komplexer Prozess. Von der notariellen Beurkundung des Unternehmens bis zur Erteilung der Betriebsgenehmigung durch die zuständige Aufsichtsbehörde vergehen viele Monate.

Abhängig von der Bauart (Flächenflugzeuge/Hubschrauber), der Zulassungsart (FAR 23/FAR 25), der Betriebsart (IFR/VFR) und der Anzahl der einzusetzenden Luftfahrzeuge sind unterschiedliche Schritte notwendig, um ein Luftfahrtunternehmen zu etablieren.

 

Gründung und Aufbau eines gewerblichen Luftfahrtunternehmens sind mit erheblichen Kosten verbunden. Aber auch der laufende Betrieb eines bereits genehmigten Unternehmens ist mit einem hohen Arbeitsaufwand und hohen Kosten verbunden.

Vor der Neugründung eines gewerblichen Luftfahrtunternehmens sollte daher zunächst überprüft werden, ob der Betrieb der vorhandenen bzw. geplanten Luftfahrzeuge eventuell wesentlich effizienter in einem bereits bestehenden Luftfahrtunternehmen stattfinden kann.

 

Die Erweiterung eines bereits bestehenden gewerblichen Luftfahrtunternehmens oder die Konvertierung eines Werksflugbetriebes in ein gewerbliches Luftfahrtunternehmen sind denkbare Szenarien, bei denen wir Sie mit unterscheidlichen Dienstleistungen professionell unterstützen. Sie konzentrieren sich weiterhin auf ihr Kerngeschäft. Im Hintergrund übernehmen wir die organisatorischen, fachlichen und administrativen Tätigkeiten. 

 

Hier unterstützen und beraten wir Sie mit einer mehr als 30-jährigen, einschlägigen Erfahrung und einem Team von Spezialisten.

Aktuelle Seminare

DGR Grundschulung

gemäß Vorgaben EASA AirOps

26.11.2021

Beginn jeweils 09:00 Uhr

Ort: Donaueschingen (EDTD)

Fire & Smoke Training

(Actual Fire Fighting)

gemäß Vorgaben EASA AirOps

09.11.2021

Beginn 09:00 Uhr

Ort: Stuttgart Flughafen (EDDS)

       GAT

 

Hotline

+49 172 200 1013

>> Kontakt
>> Links